Gibt es BaFin regulierte Broker für Binäre Optionen?

Screenshot der Bafin Homepage - gibt es Bafin regulierte Broker?Geht es um Trading mit binären Optionen mit einem Online-Broker, ist die Frage der Regulierung des Brokers eine der Wichtigsten, die gestellt werden müssen. Trader mit Wohnsitz in der Europäischen Union sollten dabei darauf achten, dass der gewählte Broker seinen Sitz innerhalb der Europäischen Union hat. Dies stellt sicher, dass der Broker durch die Finanzaufsichtsbehörde eines EU-Landes, in Übereinstimmung mit der MiFID zugelassen und reguliert ist. Für Trader mit Wohnsitz in Deutschland wären dies im Idealfall BaFin regulierte Broker. Werfen wir einen Blick darauf, was Die deutsche Finanzaufsicht BaFin macht und wie die Situation am Markt für binäre Optionen aussieht.

Was macht die BaFin?

Die BaFin, oder Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, ist die zuständige deutsche Behörde für Finanzmarktaufsicht. Als solche beaufsichtigt sie die Geschäftstätigkeit von Banken, Versicherungen und den Wertpapierhandel. Ihre Aufgaben bestehen zum einen in der Sicherung der Solvenz von Finanzdienstleistungsinstituten. Auf der anderen Seite sichert sie das Vertrauen von Kunden und Anlegern in die Finanzmärkte. In dieser Eigenschaft ist die BaFin der zuständige Ansprechpartner für Kunden, die eine Beschwerde gegen einen der beaufsichtigten Finanzdienstleister anbringen möchten. Vor einer solchen Beschwerde, muss allerdings immer zunächst eine Beschwerde an den betroffenen Finanzdienstleister selbst gerichtet werden. Entfällt die Entscheidung des Unternehmens nicht im Sinne des Kunden, kann er sich mit seinem Anliegen an die BaFin wenden. Dieses Vorgehen ist bei nahezu allen Behörden zur Finanzdienstleistungsaufsicht innerhalb der EU die Regel.

Woran erkenne ich BaFin regulierte Broker

In der EU ansässige Broker, die den Handel mit binären Optionen anbieten, müssen entsprechend der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID – Markets in Financial Instruments Directive) handeln. Diese Richtlinie dient der Harmonisierung der europäischen Finanzmärkte, und soll Anlegern vereinfachte Investitionen innerhalb der EU, über nationale Grenzen hinweg, erleichtern. Das bedeutet, dass die Zulassung und Regulierung von Brokern innerhalb der EU weitestgehend vereinheitlicht ist. Für die Regulierung zuständig, und somit auch Ansprechpartner für Beschwerden, ist immer die jeweilige Aufsichtsbehörde, in deren Land der Broker seinen Hauptsitz hat, von dem aus die Geschäfte des Brokers ausgeführt werden. Sitzt ein Broker also zum Beispiel in Frankfurt am Main in Deutschland, ist die BaFin als deutsche Behörde zur Finanzmarktaufsicht die regulierende Behörde für diesen Broker. Hat der Broker seinen Sitz in Limassol auf Zypern, ist die dortige CySEC die regulierende Aufsichtsbehörde. Besitzt ein Broker lediglich ein Verkaufsbüro in Deutschland, benötigt er für dieses lediglich eine Lizenz für die in dieser Niederlassung durchgeführten Geschäfte. Der Handel mit binären Optionen beschränkt sich aber in der Regel auf den Hauptsitz, wo dieser entsprechend reguliert wird.

Welche Vorteile bringt eine BaFin Regulierung für Trader

Die tatsächlichen Vorteile für Trader, wenn ein Broker für binäre Optionen durch die BaFin reguliert wird, sind sehr überschaubar. Durch die Vereinheitlichung der Finanzmärkte in der EU und EWG, gelten in allen Mitgliedsländern, in denen die MiFID ratifiziert ist – also in nationales Recht umgesetzt ist – nahezu die gleichen Regeln. Somit gelten auch für die Zulassung eines Brokers innerhalb der EU in diesen Ländern die nahezu gleichen Voraussetzungen. Der größte Vorteil eines durch die BaFin regulierten Brokers, wäre wahrscheinlich die unkomplizierte Kommunikation in deutscher Sprache. Obwohl Trader häufig ein gewisses Maß an Englisch beherrschen, ist dieses bei vielen auf den Gebrauch beim Trading beschränkt. Die komplexe Kommunikation beim Führen einer Beschwerde stellt für manche sicherlich eine Hürde dar, die in der Muttersprache leichter zu überwinden ist.

Die BaFin gilt als zwar innerhalb der EU als die Aufsichtsbehörde, die besonders gut hinschaut, letztendlich beruht dies aber mehr auf dem Ruf der besonderen Gründlichkeit, der deutschen Behörden vorauseilt. Kommt es zu einem Disput mit einem BaFin regulierten Broker, muss zunächst der Trader selbst aktiv werden, und den Kontakt mit der BaFin herstellen. Die bei der Bearbeitung des Disputs zur Anwendung kommenden Richtlinien sind innerhalb EU und EWG weitestgehend angeglichen, wodurch der Ausgang des Verfahrens bei allen europäischen Finanzaufsehern nahezu gleich ausfallen sollte.

Welche Broker für binäre Optionen sind BaFin-reguliert?

Wer die Webseiten verschiedener Broker besucht und sich dort über die Regulierung des Brokers informiert, wird feststellen, dass bei manchen Brokern die Zulassung in nahezu allen Mitgliedsstaaten der EWG angegeben ist. Bei genauerem Hinsehen stellt man aber sehr schnell fest, dass es aktuell keinen einzigen Broker für binäre Optionen gibt, der tatsächlich über einen Hauptsitz in Deutschland verfügt. Vielmehr handelt es sich ausschließlich um Niederlassungen oder Verkaufsbüros, die der Geschäftsförderung in Deutschland dienen. Diese Niederlassungen sind nicht negativ zu bewerten, aber es muss jedem Trader, der ein Konto bei einem Broker mit einer Niederlassung in Deutschland eröffnen will bewusst sein, dass die Regulierung dieses Brokers an seinem Hauptsitz stattfindet.

Fazit: Die Rolle der BaFin beim Handel mit Binären Optionen

Unter dem Strich müssen wir also feststellen, dass es zum Zeitpunkt dieser Analyse im Herbst 2015 keine BaFin regulierte Broker gibt. Sehr wohl gibt es Broker mit BaFin lizenzierten Verkaufsbüros in Deutschland (eine Übersicht der seriösen Broker mit BaFin Lizenz finden Sie unten auf dieser Seite). Im Streitfall mit einem Broker wäre aber dennoch die Behörde in dem Land zuständig, in dem der Broker seinen Sitz hat. In den meisten Fällen ist dies die CySEC auf Cypern (siehe unseren Bericht CySEC regulierte Brokern).

Ein wirklicher Nachteil ist dies jedoch nicht, da alle Regulierungsbehörden nach dem selben Regelwerk arbeiten. Alle Broker, die in der EU reguliert werden und optional auch eine Lizenz in Deutschland haben, können also prinzipiell empfohlen werden.

Übersicht: Broker mit BaFin Lizenz für die deutsche Niederlassung

Broker Bonus Bewertung Test Konto eröffnen
10Trade 3 Trades ohne Risiko 8.5 Test Zum Broker
24option Bis 100% Bonus auf Anfrage 8.6 Test Zum Broker
Anyoption Bonus bis zu 100% 9.4 Test Zum Broker
Banc de Binary bis 100% Bonus 7 Test Zum Broker
binary.com Bonusaktionen 9.2 Test Zum Broker
Stockpair 60% Bonus auf Anfrage 8.7 Test Zum Broker
TopOption Bonus bis zu 100% 8.2 Test Zum Broker

Leave a Reply