Stockpair Test

Stockpair
60% Bonus auf Anfrage
zum Broker

Übersicht

Stockpair Erfahrungen: Seriöser Broker für Binäre Optionen im Test Der binäre Optionen Broker Stockpair ist ein Unternehmen der Nextrade Worldwide Ltd, mit Hauptsitz in Limasol, Zypern. Dort ist das Unternehmen… more

ganzen Test lesen

Details

Broker Stockpair
Website URL http://binaer.ninja/visit/stockpair/
gegründet 2010
Firmensitz Zypern
Kundenhotline +49 4087408121
Support Deutsche Hotline, Live-Chat, E-Mail, Kontaktformular
Sprachen Deutsch, Englisch, und 10 weitere
Handelsplatform Stockpair
Mindesteinzahlung 200 Euro
Min. Trade 20 Euro
Bonus 60% Bonus auf Anfrage
Kostenloses Demokonto No
Reguliert Yes
Reguliert durch Cysec (EU-Zulassung)
Einzahlungsmethoden Visa, Mastercard, Banktransfer (Standard- und Silber-Konto 25$ Gebühren), Sofortüberweisung, Skrill, Giro Pay,
Handelsmethoden Aktien, Währungspaare, Indizes, Rohstoffe
verschiedene Anlagen 150
Options-Typen Call/Put Handel, feste Optionspaare, variable Optionspaare, Kiko Optionen
Deutsche Software Yes
Mobile Trading Yes
Tablet Trading Yes
Gesamtbewertung 8.7

Screenshots

Screenshot 1 Screenshot 2

Pro

  • Sehr seriöser Broker
  • Gute und stabile Handelsplatform
  • Optionspaare
  • Top Broker für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Deutsche AGB
  • Mobile Apps
  • Cashback

Contra

  • Bonus nur auf Nachfrage
  • Bonusbedingungen für Einsteiger uninteressant

Ausführlicher Broker Test

Stockpair Erfahrungen - die Software

Stockpair Erfahrungen: Seriöser Broker für Binäre Optionen im Test

Der binäre Optionen Broker Stockpair ist ein Unternehmen der Nextrade Worldwide Ltd, mit Hauptsitz in Limasol, Zypern. Dort ist das Unternehmen unter der Lizenznr. 229/14 von der CySEC (Cyprus Security and Exchange Commision) zugelassen, und wird durch diese nach europäischem Recht reguliert. Durch die Regulierung gemäß den EU-Finanzmarktrichtlinien (MiFID) muss der Broker Kundengelder strikt getrennt auf separaten Konten führen, und er ist zur Mitgliedschaft im Investoren Entschädigungsfond verpflichtet, durch den Kundeneinlagen in einer Höhe bis zu 20.000 Euro abgesichert sind. Stockpair ist zusätzlich zur Regulierung auf Zypern bei 29 weiteren nationalen Regulierungsbehörden innerhalb der EU registriert, darunter die deutsche BaFin und die FCA im Vereinigten Königreich. Das Team von Binär Ninja hat umfangreiche eigene Stockpair Erfahrungen gesammelt und den Broker zudem einem ausgiebigen Test unterzogen. Ist Stockpair seriös? In dieser Review werfen wir einen Blick ins Kleingedruckte und klären ausführlich, welche Bedingungen in den AGB mit Vorsicht zu genießen sind.

Guter erster Eindruck: Stockpair.com ist übersichtlichl, die AGB gibt es auf deutsch

Stockpair ist im Jahr 2010 in dem Markt für binäre Optionen eingetreten, und wie der Name bereits erahnen lässt, konzentriert sich Stockpair – neben den bekannten binären Optionen – auf den Handel von Optionspaaren (mehr zu Optionspaaren im weiteren Text). Beim Besuch der Stockpair Webseite fällt angenehm auf, dass sie nicht versucht, mit grellen Bannern und hohen Summen zu überzeugen. Sie ist sehr übersichtlich gestaltet und informiert über alle relevanten Punkte für den Handel mit binären Optionen und Optionspaaren bei Stockpair. Zusätzlich finden Trader auf der Stockpair Webseite wichtige Marktinformationen, wie zum Beispiel eine tägliche Marktanalyse. Die Informationen für Einsteiger in den Handel mit binären Optionen sind bei Stockpair allerdings begrenzt und konzentrieren sich im Wesentlichen auf eine Einführung in den Handel und die Funktionen der Plattform. Die Webseite von Stockpair ist neben Deutsch und Englisch auch in 10 weiteren Sprachen verfügbar, und es ist positiv zu erwähnen, dass auch die AGB bei Stockpair vollständig in deutscher Sprache einzusehen sind.

Handel mit binären Optionen und Optionspaaren bei Stockpair

Wie bereits erwähnt, ermöglicht Stockpair nicht nur den Handel mit binären Optionen, sondern auch mit Optionspaaren. Die minimale Investition beträgt bei Stockpair 200 Euro/ US-Dollar / Britische Pfund, und für den Handel stehen mehr als 70 Basiswerte zur Verfügung. Stockpair beziffert die Zahl der zur Auswahl stehenden Kapitalanlagen auf mehr als 150.

Stockpair Handelsplattform

Stockpair App Screenshot

Blick in die App: So sieht Stockpair auf dem Smartphone aus

Stockpair greift für den Handel nicht auf eine Handelsplattform eines Drittanbieters zurück, sondern setzt auf eine Eigenentwicklung, die in ihrer Funktionalität und Übersichtlichkeit bewährten Plattformen, wie z.B. Keystone, in nichts nachsteht. Aufgrund des übersichtlichen Angebots an Handelsarten ist man schnell mit allen Funktionen der Software vertraut und kann sich beim Trading auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Für das mobile Trading steht eine Stockpair App zur Verfügung. Die Stockpair App für Android Smartphones gibt es bei Google Play. Die Stockpair App für iPhone und iPad steht bei iTunes zum Download bereit. Beide Apps sind in ihrer Funktion gleichwertig zur Plattform für den PC.

Call/Put Handel bei Stockpair

Schauen wir uns nun die verschiedenen Handesarten bei Stockpair an – und beginnen beim bekannten Call/Put Handel. Der Call/Put Handel ist bei Stockpair so einfach gestaltet, wie man es von allen bekannten Brokern für binäre Optionen her kennt. Die übersichtliche Handelsplattform bietet zu allen angebotenen Finanzinstrumenten die Möglichkeit, eine Kaufoption oder Verkaufsoption zu erwerben. Die maximale Rendite im Call/Put Handel bei Stockpair beträgt 80%.

Handel mit Optionspaaren bei Stockpair

Optionspaare haben bei Stockpair einen großen Anteil an den angebotenen Finanzinstrumenten. Hier stehen ein Vielzahl an Aktienpaaren, Indizes und Rohstoffe zum Handel zur Verfügung. In der gekauften Option bestimmt der Trader, welcher der beiden Werte des vorgegebenen Paares am Ende der Ablaufzeit die beste Performance zeigt. Angeboten werden „Feste Optionspaare“ und „Variable Optionspaare“.

Feste Optionspaare: Bis zu 86% Rendite

Bei festen Optionspaaren beginnt die Ablaufzeit zum Zeitpunkt des Erwerbs der Option, und endet nach dem beim Kauf festgelegten Zeitrahmen, der bis zu 150 Tage betragen kann. Die Rendite bei festen Optionspaaren kann bis zu 86% betragen.

Variable Optionspaare: Bis zu 350% Rendite

Variable Optionspaare starten zu einem festgelegten Zeitpunkt, und sie können während der Laufzeit (vor Ablauf der Verfallszeit) erworben werden. Die Verfallszeiten liegen am Ende des Tages, der Woche oder des Monats. Ein großer Vorteil der variablen Optionspaare ist das mögliche Schließen vor dem Erreichen der Verfallszeit. Dazu wird in der Plattform die aktuelle Auszahlung angezeigt, die dem Tradingkonto bei einem vorzeitigen Schließen gutgeschrieben wird. Sie haben also die Möglichkeit, Ihre Option jederzeit zu einem von Stockpair vorgegebenen Preis zu verkaufen, um so frühzeitg Gewinne mitzunehmen oder drohende Verluste zu minimieren. Variable Optionspaare können eine Rendite von bis zu 350% erreichen.

Jetzt Traden

Neu: Kiko Optionen

Die Liste der verschiedenen Trading-Arten bei Stockpair ist im Vergleich zu anderen Anbietern recht gering. Dies ist grundsätzlich durchaus positiv zu bewerten. Denn nach unseren Stockpair Erfahrungen führt das sehr solide und seriöse Angebot dazu, dass man sich als Trader auf das Wesentliche konzentriert und nicht von diversen und teilweise verwirrenden Optionsvarianten ablenken lässt.

Eine solche Variante hat Stockpair jedoch neuerdings auch im Angebot: Kiko Optionen. Bei dieser Option wählt der Trader für einen Kurs ein Preisziel aus. Jeweils ein Stück oberhalb und unterhalb des aktuellen Kurses wird eine Grenze gezogen. Der Trader sagt nun voraus, ob der Kurs zuerst das obere oder das untere Preisziel erreicht. Liegt er mit seiner Prognose richtig, winkt eine Rendite von bis zu 80%. Eine Ablaufzeit gibt es bei Kiko nicht. Die Option läuft so lange, bis der Kurs nach oben oder unten aus der Begrenzung ausbricht.

Tipp:Bedenken Sie, dass die Laufzeit der Option nicht vorhersehbar ist. Bei sehr langen Seitwärtsbewegungen und geringer Volatilität würde eine Kiko-Option zum Beispiel sehr lange laufen und Ihr Kapital wäre entsprechend lang gebunden.

Stockpair Kontoarten

Nachdem wir uns die zur Verfügung stehenden Handelsmöglichkeiten bei Stockpair angeschaut haben, widmen wir uns nun den Konten. Hier bietet Stockpair für Einsteiger und für erfahrene Trader sowie Profis diverse maßgeschneiderte Konten an. Zusätzlich zu dem Standard-Konto, das eine Mindesteinzahlung von 200 Euro erfordert, stehen bei Stockpair vier verschiedene Premium-Konten zur Wahl, die dem Trader weitere Vorteile bieten, zu denen auch monatliches Cashback zählt. Die Einstufung für ein Premium-Konto ist abhängig von der Höhe der Einzahlungen auf das Handelskonto.

  • Das ‚Silber‘ Konto erhalten Trader bei einer Mindesteinzahlung von 1.000 Euro (alle hier genannten Euro-Beträge gelten jeweils in gleicher Höhe auch für US-Dollar und Britische Pfund). Mit diesem erhalten Trader ein Strategietraining und Marktberichte. Das monatliche Cashback beträgt 0,5%. Um Cashback zu erhalten, muss ein Volumen von mindestens 10.000 Euro gehandelt werden. Das maximale für das Cashback berücksichtigte Volumen beträgt 75.000 Euro. Um die Vorteile des Silberkontos nutzen zu können, muss der Kontostand mindestens 800 Einheiten der Kontowährung betragen.
  • Mit einer Mindesteinzahlung von 5.000 Euro erhalten Trader ein ‚Gold‘ Konto. Ab diesem Konto erhalten Trader einen persönlichen Trading-Experten zur Seite gestellt. Dabei handelt es sich um einen Senior-Analysten, der dabei hilft, Trades zu analysieren und das eigene Trading zu verbessern. Für das ‚Gold‘ Konto wird 1% Cashback bezahlt, ab einem min. Handelsvolumen von 25.000 Euro bis zu einem Maximum von 75.000 Euro. Der minimale Kontostand zur Nutzung der Stockpair ‚Gold‘ Konto Vorteile beträgt 2.000 Einheiten der Kontowährung.
  • Um ein ‚Platin‘ Konto zu erhalten, ist eine Mindesteinzahlung von 20.000 Euro notwendig. Bei einem ‚Platin‘ Konto beträgt das monatliche Cashback 2%, und das berücksichtigte Volumen erhöht sich auf 150.000 Euro, bei einem Mindestvolumen von 50.000 Euro. Der Mindestkontostand für ein ‚Platin‘ Konto beträgt 8.000 Euro.
  • Den größten Vorteil haben Trader bei Stockpair mit einem ‚VIP‘ Konto. Für dieses beträgt die Mindesteinzahlung 50.000 Euro, und es wird ein monatliches Cashback 3% bezahlt. Das Mindestvolumen für das Cashback beträgt 100.000 Euro, und es wird ein Handelsvolumen von bis zu 500.000 Euro berücksichtigt. Um die Vorteile des ‚VIP‘ Kontos nutzen zu können, ist ein Mindestkontostand von 20.000 Euro notwendig.

Cashback Bedingungen

Werfen wir nun einen Blick in die AGB. Dort fällt auf, dass die Cashback-Zahlungen an eine Reihe von Bedingungen geknüpft sind.

Um für diesen Bonus berechtigt zu sein, muss in den letzten sieben Tagen des Monats das Mindestguthaben für den Cashback erreicht werden, indem sichergestellt wird, dass das Guthaben im Konto nicht unter den Mindestbetrag fällt.

Der Cashback kann storniert werden, wenn der Kunde innerhalb der ersten dreißig Tage nach Erhalt des Cashbacks einen Betrag auszahlt, der den Kunde für den Erhalt des Cashbacks disqualifiziert hätte, wenn er vor dem Ende des Monats ausgezahlt worden wäre.

Volumenberechnungen im Zusammenhang mit Cashback und anderen auf Volumen basierenden Leistungen für einen Bonus, welche der Kunde erhalten kann, basieren auf dem Transaktionsvolumen und werden nicht als Teil des Volumens für die Cashback-Berechnung berücksichtigt.

Darüber hinaus gilt das Trading einer CALL-Option und einer PUT-Option mit dem gleichen Asset und der gleichen Ablaufzeit als ein einziger Trade.

(Quelle: original Bedingungen laut Stockpair AGBs)

Übersetzt bedeutet dies: Sie müssen darauf achten, dass Ihr Konto nicht unter das Mindestguthaben fällt, um Cashback zu erhalten. Wenn Sie nach der Cashbackzahlung eine Auszahlung vornehmen, laufen Sie Gefahr, Ihren bereits erhaltenen Cashback-Bonus zu verlieren. Und Transaktionsvolumen, das Sie mit Bonusgeld machen, wird nicht auf Cashback angerechnet.

Wirklich kritische Klauseln verstecken sich in den Cashback Bedingungen also nicht, also ist dieser Part der AGB von Stockpair seriös gestaltet. Trader sollten diese Bedingungen aber kennen, zum Beispiel um nicht durch eine unbedachte Auszahlung eine womöglich hohe Cashback-Zahlung zu gefährden.

Binär Ninja Tipp: Wenn Sie Cashback erhalten haben, warten Sie mindestens 30 Tage, bevor Sie eine Auszahlung vornehmen

Stockpair Bonus

Stockpair bewirbt auf seiner Webseite keinen direkten Bonus, bei einer Anfrage an den Support vor der Anmeldung, kann aber ein Bonus von bis zu 60% gewährt werden, abhängig von der Höhe der beabsichtigten Einzahlung.

Stockpair Bonusbedingungen – Blick in die AGB

Aber welche Folgen hat es, wenn ein Trader einen Bonus annimmt? Werfen wir nochmals einen Blick in die Stockpair AGB und schauen uns die Bonusbedingungen an. Dort steht zunächst einmal: Für die Auszahlung des Bonusbetrags muss der 40-fache Wert des Bonusbetrags als Trading-Volumen umgesetzt werden, wofür ein Zeitraum von 45 Tagen zur Verfügung steht.

Binär Ninja meint: Der 40-fache Umsatz des Bonusbetrags innerhalb von 45 Tagen ist zwar relativ hoch. Bei einem maximalen Bonus von 60% ist dies aber durchaus zu erreichen. Einsteiger sollten jedoch besser keinen Bonus in Anspruch nehmen, es sei denn, sie haben vor, in den nächsten eineinhalb Monaten regelmäßig zu traden.

Hinzu kommt, dass die Auszahlungsbedingungen von Stockpair in Bezug auf den Bonus nicht wirklich vorteilhaft sind. Wird vor dem Erreichen des geforderten Trading-Umsatzes eine Auszahlung getätigt, gilt laut den Stockpair AGBs folgendes:

1. Der Bonus wird storniert.

2. Im Falle von Trading-Verlusten werden alle Verluste auf die ursprüngliche Einzahlung angerechnet und der Restbetrag kann ausgezahlt werden.

3. Im Falle von Trading-Gewinnen werden die Trading-Gewinne storniert und der ursprüngliche Einzahlungsbetrag kann ausgezahlt werden.

Diese Klauseln sind gerade für Einsteiger ein Nachteil. Denn wer den Handel mit Binären Optionen bloß testen will und sein Geld gegebenenfalls kurzfristig wieder abheben möchte, der würde im Falle einer vorzeitigen Auszahlung nicht nur seinen Bonus, sondern alle seine möglichen Gewinne verlieren. Dies ist zwar nicht unseriös und auch kein Betrug – denn immerhin „schenkt“ Stockpair dem Trader zusätzliches Geld und darf deshalb auch die Spielregeln bestimmen. Trotzdem empfiehlt es sich gerade für Einsteiger in den Handel mit binären Optionen, im Hinblick auf den o.g. Punkt 3 der AGBs, die Inanspruchnahme eines Bonus bei Stockpair genau abzuwägen.

Minimale Einzahlung und Optionsgröße

Um ein Standard-Konto bei Stockpair zu eröffnen, beträgt die minimale Einzahlung 200 Euro und für Premium-Konten wie weiter oben beschrieben. Die minimale Investition für eine binäre Option oder ein Optionspaar beträgt 20 Euro bei einer maximalen Summe offener Positionen von 6.000 Euro. Die Summe maximal offener Positionen steigt bei Premium-Konten, bis zu 60.000 Euro.

Ein- und Auszahlungen können bei Stockpair via Kreditkarte, Banküberweisungen sowie verschiedene E-Wallets wie Skrill (Moneybookers) und Online-Bezahldienste wie Giro Pay oder cashU durchgeführt werden. Negativ gilt es anzumerken, dass für den Banktransfer bei Standard- und Silber-Konten eine Gebühr von 25$ fällig wird.

Kundenservice

Der Kundeservice steht Tradern bei Stockpair per Live-Chat E-Mail, Kontaktformular auf der Webseite und telefonisch zu Verfügung. Wir haben mit dem Support bei Stockpair gute Erfahrungen gemacht. Top: Der telefonische Kundenservice ist unter einer normalen deutschen Festnetznummer zu regulären Telefongebühren erreichbar.

Fazit

Stockpair wird wohl zu Recht besonders von erfahrenen Tradern als einer der besten Broker für binäre Optionen gehandelt. Der Broker bietet keine überbordenden oder verführerischen Funktionen, sondern beschränkt sich auf das Wesentliche, was für den Handel mit binären Optionen und Optionspaaren notwendig ist. Genau dieses macht Stockpair aber auch für Einsteiger in den Handel mit binären Optionen sehr attraktiv, da sie sich hier in Ruhe zunächst auf den einfachen Call/Put Handel konzentrieren können, und nicht Gefahr laufen, den teilweise renditestarken, aber hoch spekulativen weiteren Möglichkeiten des Handels zu verfallen, und so unnötige Verluste vermeiden.

Unsere Stockpair Erfahrungen haben gezeigt: Stockpair ist ein absolut seriöser Broker für Binäre Optionen und belegt deshalb bei uns einen Top-Platz im Ranking.

zum Broker